Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00e2320/blog/wordpress/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Venedig auf Film gebannt » julia f. Fotografie

Venedig auf Film gebannt

Bilder aus Venedig hate ich ja bereits HIER, HIER und HIER in verschiedenen Zusammenhängen angekündigt und … Schande über mich – ich bin immer noch nicht dazu gekommen, diese zu bearbeiten. Es gibt noch so viel Material, dass bearbeitet und gezeigt werden möchte. ;)
Doch was ich aber schon mal gemacht habe, ist, die analogen Bilder aufzuarbeiten. Mit im Urlaub hatte ich nämlich mein analoges Plastik-Schätzchen LOMO Lubitel 166+ über das ich ja bereits im Sommer berichtet hatte. (KLICK)

Nach dem Einscannen habe ich erstmal angefangen Staub und Kratzer zu entfernen, doch dann habe ich schnell gemerkt, dass die Bilder dadurch in meinen Augen Ihren „alten“ und „ranzigen“ Charme verlieren – also nicht wundern – die Kratzer und Fuseln sind absichtlich nicht wegretuschiert. :) Die niedlrige Qualität, bedingt durch die eigentlich ziemlich primitive Plastikkamera, unterstützt diesen Effekt natürlich noch zusätzlich.


















Wenn Dir der Artikel gefallen hat, abonniere doch meinen RSS-Feed und bleibe immer auf dem Laufenden! :)

PS: Freue mich – wie immer – sehr über Feedback! Nutzt doch mal die Kommentarfunktion hier etwas weiter unten auf dem Blog! :)

|teile auf facebook|teile auf twitter|teile per mail|Kontakt|rss|nach oben
  • Wunderschöne Bilder. Wie immer :)

  • WAHNSINN!!! SO SCHÖN!!!!!

  • Mensch du kommst echt rum in der Welt Julia!
    Die Fotos sind echt großartig. Man bekommt direkt Lust, da hin zu fahren.
    Toll!

  • Tolle Bilder aus einer tollen Stadt… ich liebe diesen analogen Flair den die Fotos versprühen :)

  • Echt klasse Bilder. Mag besonders das erste – Das Bild ist Urlaub pur. Die wunderschöne Unschärfe im Hintergrund und die Stimmung im Bild, einfach super. *ThumbsUp*

  • Geniale Bilder, besonders die Qualität ist der Hammer. Bin begeistert von den analogen Bildern.

  • Michael F.

    Cool. Lomografiert ? :)

  • WOW! Das sind wirklich wunderschöne Fotos und … die die “Kratzer und Fuseln” gehören definitiv dazu!

    Lg
    Jan

  • Schön das du auch mal, wie ich, was analoges zeigst. Entspannt doch ungemein ne Rolle Mittelformat Film zu verfotografieren :)
    Klasse finde ich die Spiegelung des Turms und die beiden Wäscheleinen. Wobei mir die unterste am besten gefällt.

  • Wow, ich bin begeistert. Eine tolle Fotostrecke die du da hast!

  • Analog und Schwarz/Weiss super. Mag die Bilder, auch wenn sie dir vielleicht nicht so gefallen. Aber das mit dem Gefallen ist ja oft sehr subjektiv.

  • Wunderschöne Fotos dabei. Analoge Bilder haben immer noch ihren ganz eigenen Charme.

    Micha

  • Hach Julchen. DU KANNST FOTOGRAFIEREN!!!

  • Also erstmal an ALLE: Vielen Dank für Euer Feedback.
    @MARC VM: Die Spiegellung ist eigentlich gar keine Spiegelung, sondern eine Doppelbelichtung, die nur entstanden ist, weil ich vergessen habe den Film weiterzuspulen ;) Der dabei entstandene Effekt gefällt mir aber persönlich auch sehr gut. :)
    @MARCUS: Habe mich mit den Bildern im Laufe des Abends doch noch angefreundet, sonst wären die nicht hier gelandet. ;)
    @STILPIRAT: Hach… Danke <3 Bin ich im Recal? ;)

  • Aber so was von!

  • […] Venedig auf Film gebannt @ juliafotblog.de – tolle <3 analoge <3 Fotos aus Venedig […]

  • @Julia: Haha, klar, jetzt wo du es sagst. Manchmal mehr die Augen aufmachen :) Toller “Fehler” der dir da passiert ist.

  • @STILPIRAT Juhu! Freut mich! :)

  • Gerade zu Venedig passt der Charme der analogen Fotos hervorragend! Wunderschöne Bilder, die richtig Lust auf Sommerurlaub machen.

  • Klasse s/w Fotos mit viel Atmosphäre.

  • Schöne Bilder.
    Ich mag am Meisten die ersten beiden, den Portico und das letzte Foto.

    Nebenbei bedaure ich fast, dass ich mich – als ich vor zwei Jahren vor der Wahl stand, entweder eine Hasselblad oder eine Digitalkamera zu kaufen – für die Digitalkamera entschieden habe.
    Aber ich habe ja noch die Pentakon Six.

  • “Die niedrige Qualität, bedingt durch die eigentlich ziemlich primitive Plastikkamera…”

    Was denn für eine niedrige Bildqualität? Die Bilder sind absolut gigantisch! Ich würde einiges darum geben, auch mal so schöne Urlaubsbilder zu machen.

  • Sascha

    Hallo Julia,
    sehr schöne Fotos, ich mag die Lubitel sehr gern – welchen Film hast du denn genommen und wie entwickelt?

  • @SASCHA Habe den Ilford Delta benutzt und entwickeln lassen. :)

  • Wirklich eine tolle Serie. Wenn ich mir die Bilder so anschaue bekomme ich direkt Lust auch mal wieder nach Venedig zu fahren. Mein Favorit ist hier das zweite Foto mit der kleinen Brücke und den drei Leuten darauf. Hat einfach eine super Wirkung.

    Mit analog habe ich mich bisher noch gar nicht beschäftigt und muss sagen das diese Bilder mir wirklich mal Lust darauf machen. Gerade das Format, “Staub & Kratzer” etc. verleihen dem Ganzen den richtigen Charme.

  • […] wo fange ich am besten an? Vor einigen Wochen habe ich diese Bilder hier (KLICK) veröffentlicht und mir ist wieder bewusst geworden, dass ich diese Art der Fotografie und auch das […]

  • Schöne Fotos aus Venedig!

  • Super schöne Serie!
    Ich finde für eine LOMO-CAM die Quali recht gut!
    Analog – like! :)

  • […] neues analoges Schätzchen reiht sich zwischen die Lubitel und die Kiev. Länger habe ich mit Ihr geliebäugelt und ein glücklicher Zufall führte Sie dann […]

  • Deine Bilder sind der Wahnsinn!
    Vorallem die Gondeln im Wasser finde ich klasse!

    Top Bilder! ;)

  • […] wo fange ich am besten an? Vor einigen Wochen habe ich diese Bilder hier (KLICK) veröffentlicht und mir ist wieder bewusst geworden, dass ich diese Art der Fotografie und auch das […]

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Required fields are marked *

*

*

G E F Ä L L T   E S   D I R   A U C H ?