Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00e2320/blog/wordpress/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Neuzugang: etwas Schönes und etwas zum Spielen. » julia f. Fotografie

Neuzugang: etwas Schönes und etwas zum Spielen.

Ja… Nach langem Hin- und Herüberlegen und aus einem glücklichen Zufall hat sich etwas ergeben, dass mir ganz viel Freude bringen soll. ;)

Es sollte eigentlich ursprünglich eine orginale “Любитель” (KLICK) werden. Das war eine Mischung aus Nostalgie, Sentimentalität und diesem altmodischen Design was uns beide zueinander geführt hat. Im Endeffekt wurde es doch die neuere aufbearbeitete Fassung, die mittlerweile in China und nicht mehr in Russland produziert wird. Aber, ich bin mir sicher, dass ich genau so viel Spaß daran haben werde.

Jetzt stellen sich mir natürlich einige Fragen: Welche Filme kann ich benutzen? Wo kann ich diese entwickeln lassen? Was muss ich dabei beachten. Ich habe zwar vor Jahren mit einer analogen Spiegelreflexkamera fotografiert, aber ich muss zugeben, ich bin ganz und gar ein Kind der digitalen Fotografie. Da fühle ich mich zu Hause, da kenne ich mich aus (naja, einigermaßen). ;) Aber die Faszination für die kleinen bunten Lomo-Bildchen, die fast schon etwas surreales an sich haben, haben mich und meine neue Gefährtin zusammen geführt. Ich hoffe wir werden länger Spaß aneinander haben und ich bekomme Dich schon irgendwie in den Griff. Denn so ganz ohne jegliche Automatiken oder der Möglichkeit, am Rechner alles was “schief” gelaufen ist noch “gerade” biegen zu können…

Ich bin zuversichtig, lass es uns miteinander versuchen meine kleine Plastikkamera. Willkommen zu Hause: ЛОМО Любитель 166+  (LOMO Lubitel 166+ Universal). Du und deine Adoptivschwester aus dem Hause Canon werdet euch schon ganz gut verstehen. ;)

Also liebe Leser, falls jemand Tipps für mich hat! Bitte, her damit! ;) Bin für jede Zuschrift dankbar.

Mehr zu diesem Schätzchen (KLICK)

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, abonniere doch den RSS-Feed von julia f. Fotografie und bleibe immer auf dem Laufenden! Danke.

|teile auf facebook|teile auf twitter|teile per mail|Kontakt|rss|nach oben
  • HarHar! Hab mir das auch schon mal überlegt. Traue mich aber nicht so recht. Bevor das gute Stück dann nur verstaubt. Wobei sich so eine alte Kamera ja auch gut als Deko macht…

  • Ja zur Not wird es eben Deko, ich hoffe allerdings NICHT! ;)

  • Na, da bin ich ja auf deine ersten Bilder gespannt!!
    Ich bin für solche Sachen auch extremst anfällig (bin letztens haarscharf an einer Lomo vorbeigeschrammt) und beneide dich jetzt doch irgendwie :) Also rein optisch gefällt sie mir schon besser als deine Canon (hihi)

  • Rein optisch ist die Lubitel auf jeden Fall stylischer. ;) Auch wenn man hier Äpfel mit Birnen vergleicht und die Canon das 10fache der Lubitel kostet und ich die 5D für nichts auf der Welt weg geben würde.

  • […] “Neuzugang: etwas Schönes und etwas zum Spielen.” hat sich Julia gegönnt um genauer zu sein eine ЛОМО Любитель 166+ , okay noch etwas genauer: LOMO Lubitel 166+ Universal. Bin schon auf die ersten Bilder gespannt Julia! […]

  • Auch hier fühle ich absolut mit Dir. Ich hab die Rollei seit Oktober 2009 (!) zu Hause und bin och nicht dazu gekommen, sie auszuprobieren. Immerhin hab ich raus gefunden, dass Rollfilme rein passen und dass das eine Fotofachgeschäft in Bonn die verkauft und auch entwickelt. Ich mach mir auch Gedanken drüber, wie man die Belichtung richtig misst. Die sagt einem ja nicht, ob zu viel oder zu wenig Licht drauf kommt. Nimmt man dann die digitale, um die Belichtung zu messen?! Fragen Fragen, eine Zeitreise in die Vergangenheit und zu wenig Zeit :-(

    LG Katja

  • NACHTRAG: Gestern schon mal den ersten Farbfilm gefüllt. Ein ganz anderes Erlebnis muss ich mal sagen. Vor allem die Ungewissheit, wie das endgültige Bild aussehen wird. ;) Ich bin gespannt.

  • […] habe die ersten Ergebnisse vorzuweisen. Wie meine treuen Leser (habe ich welche?) hier (KLICK) schon erfahren haben, bin ich seit kurzem die Besitzerin einer Lomo Lubitel 166+ (KLICK für mehr […]

  • […] Bildformat sehr mag. Doch ich wusste, dass ich es besser machen möchte und es auf Dauer mit der Lubitel nicht geht. So hatte ich an einem schönen Sonntag spontan in einer twitter-Runde gefragt, ob nicht […]

  • Feiffel

    Ach, die Lubi hatte ich auch mal (alte Version). Irgendwann klemmte dann aber der Auslöser und nichts ging mehr. Aber ich überlege schon, mir auch eine neue zu kaufen. Ich hatte mir einen Messschieber zusammengebastelt wie hier http://www.fotografische.de/kameras/lomo-lubitel#verschluss-belichtung
    Das funktioniert tatsächlich ziemlich gut und ohne Batterien :)

  • […] erste Analoge war die Lubitel166+ – nein stimmt nicht, da war doch noch die alte Minolta – damals als ich […]

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Required fields are marked *

*

*

G E F Ä L L T   E S   D I R   A U C H ?